• 0

    Buchpremiere

    Nicht mehr lange: In anderthalb Wochen findet die Premierenlesung meines Buches „Das Fehlen des Flüsterns im Wind“ statt. Wer dabei sein möchte, ich natürlich herzlich eingeladen – noch gibt es Karten! 😉

    Wann, was, wo?
    Am Samstag, 03.03.2018, um 19 Uhr
    in der
    Ronsdorfer Bücherstube
    Staasstr. 11
    42369 Wuppertal

    Der Eintritt kostet 5,- €.
    Die Bücherstube bittet um Voranmeldung unter 0202-2461603.

    Wie immer gibt es unheimliche, phantastische und melancholische Geschichten. Wenn man dem Verlag glauben kann – im Stile von E.A. Poe und E.T.A. Hoffmann … 😮
    Ich freue mich riesig, wenn Ihr dabei seid! =)

    Das Fehlen des Flüsterns im Wind - Premiere Buchvorstellung

  • 0

    7 Tage 7 Bilder

    Ich bin nicht unbedingt der Typ für die diversen Nominierungsrunden, die im Netz zum Mitmachen auffordern. Aber ich mag doch Fotos so gern, darum habe ich mich an „7 Tage, 7 s/w Bilder aus Deinem Leben – ohne Personen und Kommentare“ beteiligt. Hier meine Fotos auf einen Blick. Zum vergrößern: Anklicken.

    7 a/w Tage

  • 0

    Ohoh …

    😮 Der erste Probedruck des Buches enthielt wohl Fehler im Schriftbild. Weiweiwei, nun also Fehlersuche und ein neuer Versuch … Ich hoffe, es handelt sich nur um die übliche missglückte Generalprobe 😉

  • 0

    Mal reinschnuppern?

    Die Veröffentlichung rückt immer näher. Und obwohl ich gerade mit Fieber und einer dicken Erkältung im Bett liege, kann ich nicht anders, als vorfreudig zu hibbeln ^_^
    Heute zeige ich Euch das komplette Buchcover samt Klappentext. Und wer schon ein bisschen ins Buch hineinschnuppern möchte, der kann das ab sofort auch tun:
    Auf der Seite des acabus-Verlages lässt sich die erste Geschichte, der „Lichtbringer“, lesen oder als pdf herunterladen.
    Und beim großen A… ist der „Blick ins Buch“ online, der es Euch erlaubt, in verschiedene Geschichten hineinzuspicken.

    Und natürlich ist das Buch bereits vorbestellbar 😉
    Ich hoffe so sehr, dass es Euch gefällt! ^_^

    Das Fehlen des Flüsterns im Wind - mit Klappentext

  • 0

    Womit anfangen?

    In den vergangenen Wochen habe ich wieder mehr Bücher gekauft als in den letzten Jahren. Mein Lesestapel wächst. Gut, dass ich so fleißig aussortiert habe 😉
    Ich freue mich unheimlich auf den 2ten Teil der Wayfarer-Reihe und möchte unbedingt die Sturmlicht-Chroniken starten. Gaiman sowieso … Auch die „Stadt der tausend Treppen“ würde ich am liebsten sofort beginnen.
    Aaaaber… ich sitze noch immer an Lycidas und Lagune… *seufz* Lagune, habe ich beschlossen, verschiebe ich auf eine Zeit, in der ich mehr Ruhe habe. Die Geschichte ist spannend und aussergewöhnlich, aber manches so abstrakt, dass ich mich nicht immer sofort in jedem neuen Kapitel zurechtfinde. Da meine Lesezeit oft die 10-30 Minuten „wartend vor der Musikschule“ oder „im Auto vor der Turnhalle“ nicht übersteigt, fällt mir der Einstieg da manchmal schwer. Ich breche es nicht ab, aber ich verschiebe es auf die nächsten Ferien oder so.
    Und Lycidas… es ist schon mein zweiter Versuch, diese Reihe zu lesen, aber ich fürchte, ich gebe mich nun geschlagen… Ich mag die Sprache wirklich gern, aber die Geschichte packt mich einfach nicht. Und das Weiterlesen wird nicht leichter, während nebenan ein ganzer Stapel Neuankömmlinge lockt… O:)
    Was meint Ihr? Becky Chambers oder Brandon Sanderson zuerst?

    Lesestoff und Hund

    (Der Hund war an den Bücherstapeln ziemlich interessiert, wer weiß, vielleicht liest er nachts heimlich? ^^)

  • 0

    Zwei Wochen…

    Noch etwa zwei Wochen wird es dauern, bis ich „mein Baby“ in den Händen halten kann. Um die Wartezeit zu überbrücken, habe ich ein neues Zitat für Euch ^^
    Übrigens findet am 03.03.2018 um 19 Uhr die Premierenlesung in der Ronsdorfer Bücherstube in Wuppertal statt. Wer Lust und Zeit hat und in der Nähe ist – ich freue mich über jeden, der vorbeischneit! ^_^

    Zitat aus Das Fehlen des Flüsterns im Wind - Er schauderte, da er erkannte, dass er etwas mehr fürchtete als die Einsamkeit ...

  • 0

    Bald…

    Nicht mehr lange, dann ist es soweit: Mitte Februar erscheint meine Kurzgeschichtensammlung „Das Fehlen des Flüsterns im Wind“ im Acabus Verlag. Kann ich Euch schon ein bisschen neugierig machen?

    Zitat aus Das Fehlen des Flüsterns im Wind - Aber ich habe gelernt, dass es wenig erstrebenswert ist, Teil einer Geschichte zu sein...

  • 0

    Albernheit

    Fun-Fact: Der Schaum, der nach dem Haarefärben in meiner Badewanne zurückbleibt, hat dieselbe Farbe, die mein Buch haben wird. 😀 Zufall?

  • 2

    Dies und das und Hund

    Ein bisschen spät, Euch ein frohes neues Jahr zu wünschen, oder? Ich hoffe trotzdem, dass 2018 für Euch gut begonnen hat und noch besser weitergeht!

    Meine letzten Wochen waren ziemlich trubelig, weshalb vieles, was ich eigentlich hatte erledigen wollen, untergegangen ist. Mein Jahresrückblick liegt halbfertig hier herum, die Phantastik-Lese-Challenge hätte noch ein paar Beiträge verdient und was hier in der Wohnung alles zu tun wäre, davon will ich gar nicht erst anfangen.
    Der Grund: Wir haben Nachwuchs bekommen! Schon als Kind wollte ich unbedingt einen Hund haben, und seit unser Sohnemann groß genug ist, haben wir oft überlegt, ob wir uns einen anschaffen sollen oder lieber nicht. Unser Ja! kam trotz der Überlegungen relativ spontan, als wir uns in einem Bernersennen-Beagle-Mischling verliebt haben – dabei wollten wir doch keinen Welpen … und keinen Hund, der zu groß wird 😉 Aber manchmal kommt es anders, daher darf ich vorstellen: Autorenhund Elmo ^_^

    Autorenhund Elmo Autorenhund Elmo 2

    Es ist ein bisschen so, als hätte man ein zweites Baby. Doch da der große Kleine sich schon ein bisschen eingelebt und sich an unseren Rhythmus angepasst hat, muss ich nicht mal mehr nachts mit ihm raus, es reicht, morgens etwas früher aufzustehen. Im Laufe des Tages muss ich nun natürlich viel öfter alles stehen und liegen lassen und mit ihm nach draußen, aber auch da zeichnet sich bereits ab, dass die Abstände größer werden. Das Alleinbleiben müssen wir noch ein bisschen trainieren, länger als 2 Stunden klappt es noch nicht so recht. Da ich im Februar wieder arbeiten muss, haben wir da noch ein bisschen was vor uns. Es ist viel zusätzliche Arbeit, aber auch eine echte Bereicherung. Elmo ist ein verrückter, wilder, dickköpfiger und verschmuster Kerl. Er passt gut zu uns, wir wollen ihn schon jetzt nicht mehr missen ^_^

    Was die Autoren-Dinge angeht: Ihr könnt gerne einen Blick auf die Termin-Seite riskieren – in diesem Jahr bin ich wieder deutlich aktiver. Ab Februar gibt es schon mehrere feststehende Gruppen-Lesungen, bei denen ich mit dabei bin. Sobald ich weiß, wann mein Buch nun endgültig erscheinen wird, kümmere ich mich auch um Einzeltermine. Ich hoffe, ich treffe Euch dort!

    Das Buch befindet sich gerade in den letzten Zügen. Ich habe letzte Woche zur Druckfreigabe den Buchblock ein zweites Mal durchgesehen, also kann es bald richtig losgehen ^_^ Ich schwanke zwischen Vorfreude und Panik 😀 Wenn es Neuigkeiten gibt, erfahrt Ihr es hier =)

    Bis bald ^_^

  • 0

    Frohe Weihnachten

    Es ist Zeit, sich auszuklinken, daher wünsche ich Euch an dieser Stelle schöne Feiertage. Ich hoffe, Ihr alle könnt ein paar ruhige Stunden mit Euren Lieben genießen und kommt gut ins neue Jahr. Danke für Euer Interesse und Eure Unterstützung in 2017. Auf ein Wiedersehen in 2018! ^_^

    Frohe Weihnachten!