Kurzgeschichte Archive - Miriam Schäfer :: (Autorin)

#schnipsel(januar) 12

„Sie stand auf und streckte ihren Arm. Die Haut über den Fingerknochen des Flügels war erstaunlich weich, vielleicht wie Flaum, junge Daunen unter dem Gefieder einer Henne. Die Flughaut dazwischen war ledrig und glatt. Wie gern hätte sie den Drachen fliegen gesehen! Die gigantischen Flügel in vollem Wind gespannt. Die Sonne lässt das eben noch … Weiterlesen …

#schnipseljanaur 11

„Aber ich war nicht glücklich. Und bin es auch heute nicht. Ich bin nicht glücklich. Ich bin gar nicht. Es gibt mich nicht. Alles, was ich fühle, wonach ich mich sehne, ist weder greifbar für mich, noch zu erklären. Ich bin nicht.“ Auch das heutige Schnipselwort „Katze“ findet sich nicht in meinen Geschichten. Also auf … Weiterlesen …

#schnipseljanuar 7-10

Auf Instagram läuft gerade die Autorenchallenge #schnipseljanuar. Und da ich ja generell (zu?) wenig Social Media Kram poste und es mir auch eher schwer fällt, Euch aus dem laufenden Schreibprozess zu erzählen, habe ich mich entschieden, daran teilzunehmen. Ich bin etwas später eingestiegen und werde auch nicht bei allen Aufgaben mitmachen, aber dennoch gibt es … Weiterlesen …

Schnipselzeit

Es ist wieder Schnipselzeit. ^^ Ich sagte ja, dass ich schauen möchte, welche Abschnitte aus „Das Fehlen des Flüsterns im Wind“ Euch besonders gut gefallen haben. Das heutige Zitat hat Leserin Veline2305 ausgesucht, die bei der wunderbaren Leserunde auf lovelybooks dabei gewesen ist. Ihre begeisterte Rezension könnt Ihr entsprechend auch auf auf lovelybooks.de finden. Allein … Weiterlesen …

Schnipsel-Sonntag

Heute ganz vegetarisch. Statt Schnitzel-Sonntag: Schnipsel-Sonntag. Und statt zu überlegen, welcher Satz oder Abschnitt einer Geschichte mir persönlich gut gefällt, habe ich mich mal umgesehen, um festzustellen, was Euch vielleicht beim Lesen ins Auge gefallen ist. Und ich bin fündig geworden. Den Anfang macht heute ein Zitat aus „Morgen“, einer meiner älteren Geschichten. Herausgesucht hat … Weiterlesen …

Sie war Licht und Luft und Nichts …

Ich könnte auch mal wieder etwas Autorencontent posten, oder? ^^‘ Es tut mir leid, aber mir fällt das unfassbar schwer. Generell, aber auch insbesondere, da ich gerade an etwas arbeite, dem ich nicht soviel vorwegnehmen will … Aber nachdem Ian Cushing in seiner kürzlich erschienenen und wunderbaren Anthologie „Absorption“ eine Art … ähm… Fortsetzung :D … Weiterlesen …

#Auszeit 10 mit dem „Lichtbringer“

Ein Lichtbringer als Lichtblick? Hmmm … man weiß es nicht so genau. ^^ In der aktuellen #Auszeit des Literatentreffen Wuppertal könnt Ihr Euch jedenfalls von mir meine Kurzgeschichte „Lichtbringer“ vorlesen lassen, die in „Das Fehlen des Flüsterns im Wind“ enthalten ist, und dann selbst entscheiden, ob Lichtblick oder Grund zum Fürchten. (Foto: a-bookdemon.blogspot.com)