Regentag - Miriam Schäfer :: (Autorin)

Regentag

Dicke Tropfen klatschen an die Scheibe, hüpfen laut auf der Fensterbank, untermalt vom Rauschen des Regens in den Blättern der Bäume. Nicht einmal Mittag und doch ist es bereits dämmrig in der Wohnung. Ein leichter Windstoß erreicht mich durch das geöffnete Fenster, lässt mich frösteln.

Dies ist kein Tag für irgendwelche weitreichenden Unternehmungen, Anstrengungen oder Überlegungen. Dies ist ein Tag für Ruhe, die Couch, leckeren Tee, ein gutes Buch.

Mi wird versuchen ihn zu genießen.

3 Gedanken zu „Regentag“

  1. och ich find es eigentlich ganz entspannend! so kehrt ein wenig ruhe auf arbeit ein, und es ist nicht so warm :) find das schön ^^

  2. fands auch entspannend und toll, aber stressige Aktivitäten hätten das Bild nur zerstört heute ;) Obwohl eh spülen/aufräumen/packen angesagt war.. naja..

Schreibe einen Kommentar