Miriam Schäfer :: (Autorin)

Lesejahr 2022

Ein kurzer Blick in meinen Eintrag vom letzten Jahr zeigt: Ich habe nichts von dem gelesen, was ich ursprünglich in 2022 hatte lesen wollen. Schlimm? Nein. Hier steht ein winzig kleiner (*hust*) SuB von rund 300 Büchern, die darauf warten, gelesen zu werden, und ich freue mich auf jedes einzelne davon. Aber wenn es daran … Weiterlesen …

Jahres-Rückblicks-Stöckchen 2022

Über all die Jahre ist mir dieser Jahresrückblick sehr ans Herz gewachsen. Die Tage mit der geheimnisvollen Bezeichnung „zwischen den Jahren“ war für mich immer eine Zeit des Rückzugs und der Ruhe. Weihnachten mit dem Familientrubel im Rücken folgt eine Woche der Stille, des Nichtstuns, Resümierens und Ausblickens. Doch in diesem Jahr ist alles ganz … Weiterlesen …

Frohe Weihnachtszeit!

Weihnachts Moogle

Auch in diesem Jahr wünsche ich Euch allen eine ruhige und friedliche Weihnachtszeit mit Euren Lieben, egal ob oder was Ihr feiert. Bleibt gesund und kommt gut ins neue Jahr. 🎄 Danke, dass Ihr mich in diesem begleitet habt.

Leuchtspuren

Leuchtspuren

Ich würde Euch ja gerne mehr von meinem Schreibkram zeigen, allerdings weiß ich nie so recht, was davon. Daher passte es ganz gut, dass meine neue Lektorin mit ihrem Schreibinspirationswort „Leuchtspuren“ genau meinen Nerv getroffen hat. Ursprünglich hatte ich eine kleine Geschichte dazu im Kopf, doch im Endeffekt war dann vieles davon überflüssig. Heruntergebrochen ist … Weiterlesen …

Jetzt in Kindle unlimited

Jetzt auf Kindle unlimited

Nanu? Ich habe gestern Abend zufällig entdeckt, dass „Das Fehlen des Flüsterns im Wind“ nun auch in Kindle unlimited enthalten ist. Falls Ihr also zu Eurem Adventstee noch 21 phantastische, teils düsterdunkle, teils melancholisch verträumte Kurzgeschichten genießen mögt – ist das Buch vielleicht etwas für Euch. Auch wenn es sich nicht um Weihnachtsgeschichten handelt, lässt … Weiterlesen …

Kaputt

mein kleiner, gelber Toaster ...

Nach knapp 30 Jahren hat mich dieser formschöne und dezente, ca. 20,- DM teure Toaster gestern verlassen. Es war der erste Gegenstand, den ich mir – rebellische 15 oder 16 Jahre alt – für meine zukünftige eigene Wohnung gekauft habe. Ich musste meinen Eltern schließlich zeigen, dass ich es ernst meine, mit dem Ausziehen. :D … Weiterlesen …

Meilenstein

Fate of Time - Statistik

Uff. Zugegeben – Final ist dieses „Ende“ noch nicht. Überrascht mich der nächste Teil und lässt sich in wenigen Kapiteln abschließen, dann müssen die beiden Hälften zusammengehören. Trotzdem. Es fühlt sich an wie ein Meilenstein. Und gleichzeitig wie ein Mühlstein um meinen Hals. Oh, Tempora, was macht ihr nur mit mir …. (Ich muss meine … Weiterlesen …

Was hier so los ist

Neues Lesefutter

Lebenszeichen! *wink* Ich bin noch da! Allerdings ziemlich beschäftigt. – Leider nicht mit dem Romanprojekt. ^^‘ Für FoT habe ich im März und April vor allem geplottet (bzw. versucht, eine lückenlose, 3000 Jahre umfassende Historie für zwei Länder zu entwerfen. Alles nur, wegen eines winzigen Details auf einem Foto -.-). Danach wollte ich zur Ablenkung … Weiterlesen …