Namen Archive - Seite 2 von 2 - Miriam Schäfer :: (Autorin)

Gestatten? Schäfer.

S. Säe. Schaf. Säfe. Sl. F. Scän. Sch. Sf. Irgendwie danach sehen meine Unterschriftsübungen aus. Mit etwas Phantasie zumindest. Ohne wirkt es mehr wie „Kugelschreiber getestet“. Schlimm. Kein Schwung passt. Das S endet einfach auf der falschen Seite. Man muss es ja nicht lesen können, aber vielleicht erahnen? Es erkennen, wenn man den Namen weiß. … Weiterlesen …

Buchstabensuppe

Jeannine vom Illdividual Blog traf mich mit einem Stöckchen, in dem man aus den Buchstaben des eigenen Namens und denen der Personen, denen man das Stöckchen weiterreicht, einen Satz bilden soll. Leider bin ich gerade nicht so kreativ, aber dann muss halt der Murks hier reichen: Mi = Mondlicht inklusive. oder Erin = Endlich regnets … Weiterlesen …

Herzlichen Glückwunsch, es ist ein Paladin!

Es wird ein Junge!!! – Soviel zu meiner Intuition :oops:

Und da aus einem Krieger und einer Heil-Druidin ja quasi zwangsläufig ein Platte tragender Heiler werden muss… Tada, einmal Nachtelfen-Paladin bitte. ^^
Erleichtert das unsere Namenswahl/qual? Nein, natürlich nicht. Mein Paladin heißt Torben. :mrgreen: Und so modern der Name auch heutzutage zu werden scheint, unseren Sohn werden wir davor beschützen. Mal sehen ob uns etwas besseres einfällt. Mein Vorschlag bisher war Simon, der Schatz war für Raphael. Aber ich denke, damit werden wir uns noch ein bisschen auseinandersetzen müssen. Auch gut gefallen würde mir Kilian [der irische Krieger] oder sowas wie Hagen, Nathan, Jonathan oder Vincent… naja, ich werd mal stöbern und dann können der Schatz und ich endlich mal kräftig streiten. :mrgreen:

Weiterlesen …