Geschichten Archive - Seite 5 von 6 - Miriam Schäfer :: (Autorin)

Tekken FF-Update vom 08.06.09

Die Tekken-Story geht wider erwarten in die nächste Runde. Part 3 ist fertig, Part 4 liegt begonnen auf meinem Tisch. Da schon zuviel Zeit vergangen ist seit ich mir die Geschichte ausgedacht habe, werde ich vermutlich einiges ändern müssen. Z.B. war ursprünglich geplant die Kapitel abwechselnd aus Hwoarangs und Jins Sicht zu schreiben. Heute weiß … Weiterlesen …

Tekken – Das Böse in Dir / Part 3?

In meiner Statistik habe ich entdeckt, dass regelmäßig nach dem dritten Teil von „Das Böse in Dir“, meiner Tekken FF, gegoogelt wird. Nochmal für alle: Es gibt keinen dritten Teil! Also… bisher zumindest. Doch so langsam ziehe ich tatsächlich in Erwägung die Geschichte weiterzuschreiben… Wenigstens zu Übungszwecken, um wieder etwas flüssiger im Handwerk zu werden. … Weiterlesen …

Namen

Ich glaube ich habe erkannt, weshalb ich mit meinem „Roman“ nicht weiterkomme. Also, zumindest einen der vermutlichen nicht wenigen Punkte, etwas, was mir aber immer wieder aufstößt, wenn ich auf meine Dateien zu- oder nach meinen Ausdrucken greife: Der Name des Hauptcharakters.

Namen waren schon immer ein Problem, und darum kann es auch gar nicht anders, als hier ebenfalls zu einem zu werden. Das Problem ist bereits über 12 Jahre alt, aber bis vor ein paar Jahren habe ich es nie wirklich als solches wahrgenommen.
Ich bin nicht gut darin, mir Namen auszudenken. Namen müssen klingen, müssen passen, sollten trotzdem nicht alltäglich sein und ein Hauch einer Bedeutung, eines Zusammenhangs mit der Geschichte, sollte außerdem vorhanden sein. Bei „Erin“ ist all dies zwar gegeben, aber… ja.
„Erin“ bin nun schon zu lange ich. Eben deshalb, weil ich nicht gut darin bin, mir Namen auszudenken. Seit ich 14 bin [so alt war ich, als ich „Erin“ in ein Kreuzworträtsel eintragen musste], heißen die meisten meiner weiblichen Protagonisten [wenns denn passt] „Erin“. Mein DSA-Charakter hieß „Erin“. Mein erster und langjähriger Shadowrun-Charakter hieß „Erin“ und logischerweise war mein erster [und einziger] Nick im Internet auch „Erin“ [eigentlich eine Frechheit, dass ich mich trotzdem als kreativen Menschen bezeichne, oder?].

Weiterlesen …

Erschreckend…

Vor vier Jahren habe ich zuletzt etwas taugliches für meinen Roman zustande gebracht. Vor VIER Jahren! Soviel Zeit… Und seitdem? Ja, da habe ich meine Freizeit überwiegend in WoW verbracht. Ich meine, gut, dass ichs getan habe, sonst dürfte ich wohl weder den Schatz noch den Knopf zu meiner Familie zählen, aber ich bin trotzdem … Weiterlesen …

Hikaris Diary

Der Beginn einer Shadowrun-Geschichte… (2003) Dieses Tagebuch ist meine Erinnerung an die beste, lustigste und gleichzeitig spannendste und dramatischste Shadowrunrunde, an der ich je teilhaben durfte. Wer sich nicht an Hikaris kindlicher Ausdrucksweise (und ihren sicherlich diversen Tippfehlern ^^‘) stört, hat bestimmt sein Vergnügen an ihren Aufzeichnungen. ^^ Die Rechte am Namen „Shadowrun“ sowie seinen … Weiterlesen …

Final Fantasy VII – Blitzball einmal anders

Eine Final Fantasy VII Fanfiction. (2004) Irgendwie als Fortsetzung zu “Weihnachten in Nibelheim” zu betrachten. Wobei… eigentlich nicht. Aber beide Geschichten spielen im gleichen Setting. Diese hier entstand für einen Wettbewerb, in dem es gewisse Vorgaben gab, z.B. Lieblings-FF und Blitzball, daher ist die Geschichte imho sehr an den Haaren herbeigezogen, handlungslos, gewollt komisch und … Weiterlesen …

FF VII – Weihnachten in Nibelheim

Eine Final Fantasy VII Fanfiction. (2003) Der Titel sagt eigentlich schon alles: Man stelle sich vor, die Welt ist gerettet und unsere tapferen Helden wollen einfach nur zusammen Weihnachten feiern. Kitschige Postkartenweihnacht trifft FF. Enthaltene Pairings: Tifa x Cloud, Cid x Shera, Vincent x Reeve. (Und vorsicht, es ist wirklich kitschig! Das kommt wohl dabei … Weiterlesen …