Alltag Archive - Seite 2 von 2 - Miriam Schäfer :: (Autorin)

Interview mit einem Protagonisten – Lex. Erster Versuch

Ihr kennt das schon von mir – wenn ich beim Schreiben nicht so voran komme, wie ich gerne möchte, dann mache ich unsinniges Zeug. Diesmal habe ich ein Interview für Euch. Also. Interview ist vielleicht etwas hoch gegriffen. Das würde wohl echte Antworten beinhalten ^^‘
Trotzdem viel Spaß … oder so ^^‘

Mi: Hallo Lex, schön, dass Du Zeit für mich hast!

Lex: *wirft einen Blick auf die Uhr* Der nächste Termin wartet schon, also bringen wir das schnell hinter uns. Möchtest Du Dich setzen?

Mi: Vielen Dank. Also, dann erzähl unseren Lesern mal etwas über Dich!

Lex: Über mich?

Mi: Ja, über Dich! Meine Leser wollen bestimmt gerne etwas über Dich erfahren.

Lex: *guckt pikiert* Niemand will etwas über mich erfahren. Ich bin nicht wichtig. Aber wir können gerne über Seine Königliche Hoheit sprechen.

Mi: Heute geht es ausnahmsweise mal bloß um Dich. Über Fate –

Lex: *guckt streng* Seine Königliche Hoheit Prinz Fatis –

Mi: Ja, ja. Ich darf ihn Fate nennen, ich habe ihn erschaffen. Können wir das jetzt bitte überspringen? Du hast es doch so eilig. Verrate uns ein herausragendes Merkmal von Dir.

Lex: *seufzt, nimmt seine Brille ab und beginnt sie zu putzen* Also … ich … habe ziemlich große Füße?

Mi: *facepalm* Okay, anders. Stell Dich kurz vor, wer bist Du?

Weiterlesen …

Glücklich

Ich bin glücklich, stelle ich gerade so fest :) Draussen stürmt und schneits, ich sitze hier drinnen in einer unordentlichen Küche und mache Nachschub an Vanille-Kipferln, während Sohni im Nebenzimmer seinem Stoffschaf die Mondfahrzeuge erklärt, die Omas Nikolaus ihm heute gebracht hat. Und bald kommt auch der weltbeste Gatte von der Arbeit zurück. Irgendwie ist … Weiterlesen …

Weiter gehts

Ein neuer Monat, ein neues Kalenderblatt. Und das Beste daran: Es ist bis auf einige Geburtstage fast gänzlich LEER! Nicht jeden Tag 1-3 Termine oder Dinge, die dringend bis gestern zu erledigen sind oder waren. Klar, die gibs noch immer, aber im großen und ganzen haben wir nun wieder ZEIT und das Gröbste geschafft! Zeit … Weiterlesen …

Sturmfrei!

Ha! Der Gatte ist in Düsseldorf beim Magic-GameDay, der Sohnemann mit Oma und Opa im Zoo. Und ich habe diese Wohnung GANZ-FÜR-MICH-ALLEIN! Ich werde: – Ausgiebig lange und wasserverschwenderisch baden. Mit offener Tür! – Laute – und nach Aussagen des Liebsten scheußliche – Musik hören. – Eventuell dabei auch wild durch die Wohnung hüpfen. Kommt … Weiterlesen …

Erwachsen

Ich[!] bügelte[!!!] vorhin die Hemden[!!] meines Mannes, damit der im Büro[!] nicht so zerknittert herumlaufen muss. … Vor 5 Jahren hätte ich mir so einen Satz nichtmal selbst geglaubt. Bin ich jetzt erwachsen? [Wer die Hemden sieht wird aber erkennen, dass ich sie gebügelt habe. Bei meiner Mutter sieht das Ergebnis irgendwie anders aus… :mrgreen:]

Da!

… hat Simon gesagt. Und „Da!“ hab ich gedacht. Und ja. Ich kam einfach nicht an ihr vorbei… Aber von nun an mehrmals täglich: