lesen Archive - Seite 2 von 5 - Miriam Schäfer :: (Autorin)

#Auszeit 10 mit dem „Lichtbringer“

Ein Lichtbringer als Lichtblick? Hmmm … man weiß es nicht so genau. ^^ In der aktuellen #Auszeit des Literatentreffen Wuppertal könnt Ihr Euch jedenfalls von mir meine Kurzgeschichte „Lichtbringer“ vorlesen lassen, die in „Das Fehlen des Flüsterns im Wind“ enthalten ist, und dann selbst entscheiden, ob Lichtblick oder Grund zum Fürchten. (Foto: a-bookdemon.blogspot.com)

#Auszeit

Unter dem Titel #Auszeit veröffentlicht das Literatentreffen Wuppertal auf seiner Webseite Beiträge seiner Autorinnen und Autoren, um kleine Auszeiten von der Krise zu ermöglichen und Ersatz für die entfallenen Lesungen anzubieten. Lyrik, Prosa, Heiteres oder Kriminalistisches, … von allem etwas, zum Selberlesen, Hören oder Sehen. Den Auftakt macht die Geschichte „Inseltage“ von Kirsten Marter-Dumsch, die … Weiterlesen …

Lesejahr 2019

Vermutlich ist es der langwierigen Grippe im Frühjahr zu verdanken, dass ich es in diesem Jahr trotz allem geschafft habe, so viele Bücher zu lesen. Während meiner Schreibphase habe ich über ein halbes Jahr lang gar nicht gelesen und erst in den vergangenen Wochen noch ein paar Titel beendet, die ich unbedingt lesen wollte. Ein … Weiterlesen …

Rezension. Autorin sprachlos. ♥

Ich muss an dieser Stelle nochmal eine Rezension mit Euch teilen, weil sie mich gestern einfach sprachlos gmacht hat. Wow. Wenn das mal kein positives Feedback ist, dann weiß ichs auch nicht :o Ich bin megastolz und hab noch immer rote Öhrchen :D Danke Ian Cushing (der übrigens selbst verdammt gute Bücher schreibt!) für soviel … Weiterlesen …

19 für 19

Ich sehe gerade, dass mein Beitrag für die „19 für 19“ Challenge hier in den nicht gebloggten Beiträgen herumdümpelt … Ist wohl in meiner Grippe/Lungenentzündung/Grippe-Phase untergegangen O:) Ich schieb ihn mal in den Januar. Diese Bücher habe ich mir für das Jahr 2019 zu lesen vorgenommen: #19für19 1. Lockwood-Reihe 1 (Bei Gefallen bis Bd. 5) … Weiterlesen …

Lesejahr 2018

Obwohl ich immer behaupte, ich käme nicht zum Lesen, fällt meine Jahresbilanz mit 26 gelesenen Büchern gar nicht mal so schlecht aus, oder? Das sind immerhin mehr als zwei Bücher im Monat! (und Mathe kann sie auch, woah! ;))
Die Hälfte der Titel kann ich Euch wärmstens empfehlen.
Rundum begeistert haben mich:
Der lange Weg zu einem kleinen Zornigen Planeten – Becky Chambers
Meermädchen und Sternensegler – Michaela Abresch
Der Report der Magd – Margaret Atwood
Arrival – Ted Chiang
Zwischen zwei Sternen – Becky Chambers
Die Straße – Cormac McCarthy
Alles was wir geben mussten – Kazuo Ishiguro

Weiterlesen …

Leserunde zu „Das Fehlen des Flüsterns im Wind“

Lovelybooks Mitglieder aufgepasst: Der Acabus Verlag startet eine Leserunde zu „Das Fehlen des Flüsterns im Wind“. Bis zum 13. Mai könnt Ihr Euch auf eines von zehn Leseexemplaren – Print oder Ebook, ganz, wie Ihr mögt – bewerben, und sobald alle ihre Bücher haben, geht es los. Wir lesen das Buch gemeinsam und Ihr könnt … Weiterlesen …